• Tipps für die Teppichpflege

Tipps für die Teppichpflege

13.10.2021

Teppiche sind Kunstwerke, auch wenn sie in der Regel auf dem Boden liegen. Die richtige Pflege hält den Teppich in Schuss und hilft gegen allergische Reaktionen.

Teppiche sorgen für ein warmes Ambiente im Raum. Sie sind Schmuck, und gleichzeitig isolieren sie gegen Kälte vom Boden. Teppiche erfüllen deshalb nicht nur einen dekorativen, sondern auch einen praktischen Zweck. Doch sie können in die Jahre kommen. Und wer Haustiere oder kleine Kinder hat, kennt das Problem besonders: abgenagte oder abgerissene Teppichfransen. Dies lässt das gute Stück gleich schäbig erscheinen. Doch sind kaputte Fransen oder beschädigte Teppichstellen noch lange kein Grund, einen Teppich zu entsorgen.

Regelmässige Pflege erhöht die Lebensdauer

Was viele vernachlässigen: Ein Teppich bedarf auch der Pflege. Eine Handwäsche auf biologischer Basis kann zum Werterhalt und zu längerer Lebensdauer beitragen. Gut gepflegt, hält ein Teppich fast ewig. Eine richtige Biowäsche entfernt jegliche Arten von Flecken allein mit biologischen Produkten und ohne Zugabe chemischer Stoffe. Für die Pflege werden ausschliesslich Extrakte aus Zitrone, Lavendel, Rosmarin oder Rose eingesetzt.

Diese Extrakte verleihen dem Teppich eine frische Duftnote und enthalten keine Substanzen, die Allergien auslösen. Damit ist die Biowäsche nicht nur besonders schonend, sondern auch wirkungsvoll: Neben Schmutz wie Staub und Sand werden während dem Waschvorgang Motten, Milben oder Pilze entfernt. Deswegen müssen auch nicht alle allergischen Personen auf Teppiche verzichten. Ganz wichtig ist, dass Teppiche alle paar Jahre eine Rückfettung benötigen. Damit bleibt das Material glänzend und weich.

Kanten reparieren lassen oder nachknüpfen

In einer Teppichreinigungswerkstatt werden Teppichfransen erneuert. Abgetretene, aufgeriebene Kanten am Teppich können ebenfalls repariert werden. Beschädigte Stellen werden nachgeknüpft. Dazu sollten ausschliesslich hochwertige und originale Materialien verwendet werden. Teppiche können ausserdem bei Bedarf geschmälert oder gekürzt werden.

 

Michael Glück